Seit unserem ersten Baltischen Jugend- und Studentenkongress 2008 haben wir ganz unterschiedliche Veranstaltungsformate entwickelt. Da ist es manchmal schwer, ein SPS vom BJSK zu unterscheiden.

Hier gibt es den Überblick:

 

Intensivkurs Baltikum (IKB)

Der Name ist Programm: Eine Woche lang beschäftigen wir uns intensiv mit einem Thema aus dem Bereich Gesellschaft, Kultur oder Politik. Mit Vorträgen, Gruppenarbeiten und Diskussionen. Aber auch Exkursionen, Tanzkursen und zum Abschluss die Deutsch-Baltischen Kulturtage in Lüneburg mit einem festlichen Ball.

Wie lange?                 8 Tage (Sonntag-Sonntag)

Wer?                           20 Studierende aus den baltischen Staaten, Deutschland und Russland

Wo und wann?         Lauenburg/Lüneburg (Ende September im Wechsel mit IKB)

 

Schwerpunktseminar (SPS)

Halb solange wie ein IKB, aber genauso spannend! In Riga und Tartu auch mit einem Ballbesuch am Samstagabend. Und einmal im Jahr an einem neuen Ort.

Wie lange?                 4 Tage (Donnerstag-Sonntag)

Wer?                           20 Studierende aus den baltischen Staaten, Deutschland und Russland

Wo und wann?         Lüneburg (April), Riga (Juli), Tartu (Oktober) und anderen Orten (Juni)

 

Baltischer Jugend- und Studentenkongress (BJSK)

Drei Impulsvorträge und dann geht es los: Den ganzen Freitag wird in Workshops zu Fragen rund um das Kongressthema miteinander diskutiert, voneinander gelernt und eine Präsentation vorbereitet. Denn am Wochenende sind die Deutsch-Baltischen Kulturtage in Lüneburg, wo die Ergebnisse öffentlich vorgestellt werden. Und danach gibt es deutsch-baltische Kultur zum Mitmachen auf dem Ball.

Wie lange?                 4 Tage (Donnerstag-Sonntag)

Wer?                           60-80 Schüler und Studierende aus den baltischen Staaten, Deutschland und Russland

Wo und wann?         Lauenburg/Lüneburg (Ende September im Wechsel mit IKB)

                       

Wirtschaftskurs (WK)

Für alle, denen bei IKB und SPS die Ökonomie zu kurz kommt, gibt es den Wirtschaftskurs. Vier Tage Grundlagen und praktische Beispiele rund um Wirtschaft und -politik.

Wie lange?                 4 Tage (Donnerstag-Sonntag)

Wer?                           20 Studierende aus den baltischen Staaten, Deutschland und Russland

Wo und wann?         Darmstadt (Mai)

 

Paul-Schiemann-Seminar (PSS)

Das PSS ist unser Grundkurs baltischer Geschiche für alle, die einen soliden Überblick über die Geschichte des heutigen Estlands und Lettlands haben wollen. Politische Geschichte, Sozialgeschichte und Kulturgeschichte. der Esten, Letten, Deutschbalten und Russen. Und darüber hinaus viel Zeit, um einander kennenzulernen. Zu singen, zu tanzen und am Ende einen kleinen "Grünen Ball" zu feiern.

Wie lange?                 8 Tage (Sonntag-Sonntag)

Wer?                           20 Studierende aus den baltischen Staaten, Deutschland und Russland

Wo und wann?         Odziena bei Pļaviņas (Mitte August)

 

 

Projektleiterschulung (PLS)

Keine Evaluation ohne Teilnehmerlob für die tolle Organisation des Seminars. Das kommt von der tollen Arbeit unserer ehrenamtlichen Projektleiter, die wir mit unserem eigenen Schulungsprogramm darauf vorbereiten.

Wie lange?                 4 Tage (Donnerstag-Sonntag)

Wer?                           15-20 Ehrenamtliche von DBJW und Partnerorganisationen

Wo und wann?         Darmstadt (Februar)