Ruhm, Ehre und bis zu 1000€ für Deine Arbeit!

Du hast Dich in einer Haus- oder Abschlussarbeit mit einem Thema zum Baltikum beschäftigt und nicht nur Deine Mutter und Deine Freunde fanden sie gut, sondern Du hast auch eine gute Note bekommen? Dann nutz Deine Chance auf Ruhm, Ehre und bis zu 1.000€ Preisgeld. Denn die Frist wurde verlängert!

Wie?

Indem Du sie bis zum 29.02. 2020 beim Dietrich-A. Loeber Studienpreis von der Deutsch-Baltischen Gesellschaft (Darmstadt) und dem Deutsch-Baltischen Jugendwerk einreichst.


Was gibt es zu gewinnen? Erster Preis: 1.000€ Preisgeld, Vortrag auf dem Bundestreffen der Deutsch-Baltischen Gesellschaft am 15./16. Mai 2020 in Darmstadt (inkl. Fahrtkosten und Unterkunft) und Publikation des Beitrags im Deutsch-Baltischen Jahrbuch.

Zweiter Preis: 750€ Preisgeld, Publikation des Beitrags im Deutsch-Baltischen Jahrbuch und Einladung zur Nachwuchstagung und Bundestreffen (inkl. Fahrtkosten und Unterkunft).

Dritter Preis: 500€ Preisgeld, Publikation des Beitrags im Deutsch-Baltischen Jahrbuch und Einladung zur Nachwuchstagung und Bundestreffen (inkl. Fahrtkosten und Unterkunft).

Vierter bis Siebter Preis: Digitale Publikation des Beitrags in den „Hochschulschriften zum Baltikum“ des Deutsch-Baltischen Kulturwerks und Einladung zur Nachwuchstagung (inkl. Fahrtkosten).


Was muss ich tun?

Bis zum 29.02.2020 kannst Du Deinen Beitrag im Umfang von 40.000 Zeichen an die Geschäftsstelle der Deutsch-Baltischen Gesellschaft (info@deutsch-balten.de) senden. Alle weiteren Informationen findest Du hier