top of page

Sternschnuppen und Störche - Paul Schiemann Seminar 2023

durch die baltische Geschichte geführt. Bis zur singenden Revolution, der großen Menschenkette von Tallinn durch Riga bis Vilnius und der heutigen Situation mit Russisch als Minderheitssprache in Lettland.

Wir haben aber auch mit Rigas Danči einen ganzen Abend mit lettischen Volksliedern und Volkstänzen gesungen und getanzt. Das war beeindruckend. An anderen Abenden haben wir den sternenklaren Himmel genutzt, um Sternschnuppen und so viele Sternbilder, wie man sie in der Stadt nie sehen kann, zu bestaunen. Bezaubernd und eindrucksvoll! Verzaubert hat uns auch das Schloss von Odziena, das zwar weitgehend zerstört alle Umbrüche der Geschichte Lettlands überstanden hat und jetzt wieder aufgebaut wird.

Nicht nur abends gingen wir spazieren – auch in den Mittagspausen, wenn wir nicht zum Waldsee/Mežezers gefahren sind. Die leuchtenden Weizenfelder, die alten Gebäude und Schlösser und die Landschaft im Sommer müssen alle mal erleben, die nach Lettland kommen. Das Essen in Odziena hat meiner Meinung nach die lettische Küche sehr gut gespiegelt, sodass die Deutschen und Litauen einen guten Eindruck vom alltäglichen Essen in Lettland bekommen haben.

Das Schiemann-Seminar empfehle ich unbedingt, besonders denjenigen, die ihre Geschichts- und Deutschkenntnisse verbessern wollen. Denn das haben wir mit Diskussionen und Gruppenarbeiten in den Seminareinheiten und beim Kartenspielen und Reden in der Freizeit. Kontakte zu knüpfen, sich mit neuen Menschen unterhalten und sie kennenzulernen ist wichtig. So lernt man viel neues und wer weiß, wie lange diese Kontakte halten, was noch einmal daraus wird.


Mārtiņš

Comments


bottom of page