top of page

Stipendien für das Wintersemester 2023/2024

Die Deutsch-Baltischen Zukunftsstiftung schreibt für das Wintersemester 2023/2024 insgesamt vier Stipendienplätze aus. Drei Stipendienplätze sind für Studierende in Tartu/Dorpat vorbehalten.


Bewerben können sich


a) Studierende aus den baltischen Staaten und Deutschland, die ihre Ausbildung und Begabung

gesellschaftlich nachhaltig für die Verständigung der baltischen Region mit ihren Nachbarn einsetzen

wollen und ein Studium oder Praktikum in Deutschland, Skandinavien oder im Baltikum absolvieren.


b) Studierende aus der Ukraine, die ihre Ausbildung und Begabung gesellschaftlich nachhaltig in ihrer Heimat für die Verständigung mit der baltischen Region einsetzen wollen und beabsichtigen, ein Studium oder Praktikum in Estland, Lettland oder Litauen zu absolvieren.


Die Stipendien sind auf das angegebene Semester beschränkt und umfassen eine Förderung von

insgesamt 900€, die in drei Raten zu je 300€ ausgezahlt werden. Die Stipendiat: innen sind verpflichtet, monatlich einen Bericht über ihren Studien/Praktikumsverlauf einzureichen, sowie ein Seminar der Deutsch-Baltischen Zukunftsstiftung zu besuchen



Bewerbungsunterlagen per E-Mail bitte an:


Tatjana Vollers

Geschäftsführerin des DBJW: t.vollers.dbjw@deutsch-balten.de


Bewerbungsschluss ist der 31.08.2023




Das Stipendienprogramm der Deutsch-Baltischen Zukunftsstiftung hat bisher ca. 60 Studentinnen und Studenten aus den Baltischen Staaten gefördert und wird seit vielen Jahren von einer Gruppe Philister der Fraternitas Dorpatensis zu München unterstützt.


Die Deutsch-Baltische Zukunftsstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und der Ukraine auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu veranstaltet sie Seminare, Kongresse und Konferenzen, vermittelt Praktika und vergibt Stipendien.


Comments


bottom of page