Treffen mit Essay-Wettbewerb-Teilnehme:innen in Riga

Am 7. Oktober 2021 hat das Landesbüro Lettland ein Treffen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern unseres Essaywettbewerb „Was bedeutet Europa für mich?“ organisiert. Es war eine großartige Möglichkeit, einige derer, die teilgenommen haben, besser kennenzulernen und ihre Meinungen über Europa zu hören. Zuerst haben wir ein paar Ice-Breakers gespielt, um alle besser kennenzulernen. Danach hat Lisann, unsere Praktikantin in Riga, einen kleinen Vortrag über das DBJW gehalten. Wir haben darüber gesprochen, wie sie das DBJW kennengelernt haben. Am häufigsten haben die Teilnehmer:nnen den Wettbewerb durch ihre Schule oder Universität entdeckt.



Wir haben auch darüber gesprochen, was an Europa wichtig ist. Unter anderem kam die Frage auf, ob man Europa als die Europäische Union beschreiben kann, was zu einer interessanten Diskussion führte. Manche waren der Meinung, dass man die EU und Europa voneinander trennen soll; andere dagegen dachten, dass die beiden Konzepte austauschbar sind. Manche drückten auch aus, sich eigentlich nicht als Europäer zu fühlen, obwohl Lettland ein Teil der EU ist. Manche hatten das Gefühl, dass die Europäische Union die nationale Identität wegnimmt und die ökonomische Situation deutlich geändert hat, zum Bespiel durch die Schließung von Papierfabriken oder Fischereiregelungen in Küstenstädten.


Alles in allem war es ein interessantes Treffen und wir hoffen, dass mehr junge Leute das DBJW kennenlernen!