Förderung

praktikumsbörse

Du kommst aus den baltischen Staaten oder Russland und suchst ein Praktikum in Deutschland?
Du kommst aus Deutschland und suchst ein Praktikum im Baltikum?
Hier findest Du unser Praktikumsbörse.

stipendien

Wir fördern Studenten aus den baltischen Staaten.

studienpreis

Zur Förderung des akademischen Nachwuchses in baltischen Themenfeldern schreiben wir einen Studienpreis aus.

darlehen

Unser Birkfonds fördert Deutschbalten und deren Angehörige zum Zweck der Berufsausbildung, Berufsweiterbildung und Berufsförderung. 

Das DBJW fördert junge Menschen aus den baltischen Staaten, Deutschland und Russland durch:


Wir danken unseren Förderern und Partnern.

Wer die jungen und tollen Menschen, die sich für den europäischen Austausch einsetzen, unterstützen möchte, findet hier unser Portal für Förderer.

dietrich_loeber_studienpreis.png
 Zwei der Preisträgerinnen des Dietrich-A.-Loeber-Preises 2019.

Foto: Frederieke Maria Schnack

balticflags_edited.png

Praktikumsbörse

 

Du kommst aus dem Baltikum und suchst einen Praktikumsplatz in anderen Ländern oder du kommst aus Deutschland, Russland oder einem anderen Land und interessierst Dich für ein Praktikum in den baltischen Ländern? Dann schreib uns eine E-Mail, bevor Du hier bald in unserer Praktikumsbörse selbst stöbern kannst!

 
tallinn-estonia.jpeg

Stipendien

 

Das Deutsch-Baltische Jugendwerk fördert:

  • Studenten aus den baltischen Staaten oder Deutschland während ihres Studiums oder Praktikums in Deutschland, Skandinavien oder dem Baltikum, die sich für die deutsch-baltische Verständigung einsetzen wollen
    und

  • Studenten aus Russland während ihres Studiums oder eines Praktikums in Estland, Lettland oder Litauen, die die sich in ihrer Heimat gesellschaftlich nachhaltig für die Verständigung mit dem Baltikum einsetzen wollen

 

Stipendiaten des Jugendwerks verpflichten sich, während der Laufzeit ihrer Stipendien je Semester mindestens ein Seminar der Studienstiftung zu besuchen. Dafür zahlen sie einen ermäßigten Teilnehmerbeitrag.

 

Auch nach Ende der Stipendienlaufzeit unterstützt die Deutschbaltische Studienstiftung ihre Stipendiaten durch das Alumninetzwerk. Seit 1989 hat unser Stipendienprogramm über 50 Studentinnen und Studenten aus den baltischen Staaten gefördert und wird seit vielen Jahren von einer Gruppe der Philister der Fraternitas Dorpatensis zu München unterstützt.

 

Aktuelle Stipendien:

Forschungs-Stipendium Genossenschaftswesen der „Stiftung Livländische Gemeinnützige“

 
group.png

Studienpreis und Wettbewerbe

 

Zur Förderung des akademischen Nachwuchses in baltischen Themenfeldern schreiben die Deutsch-Baltische Gesellschaft e.V. (Darmstadt) und das Deutsch-Baltische Jugendwerk (Lüneburg)  zum Januar eines Jahres gemeinsam den Dietrich A. Loeber Studienpreis und die Dietrich A. Loeber Nachwuchstagung aus.

Für die ersten drei Plätze sind Preisgelder von 500-1.000 Euro vorgesehen. Die Nachwuchstagung bietet den Preisträger/innen die Chance, ihre Arbeit im Mai eines Jahres einem interessierten Publikum öffentlich in Vorträgen zu präsentieren und im Deutsch-Baltischen Jahrbuch (Preise 1 bis 3) oder in den digitalen "Hochschulschriften zum Baltikum" (Preis4 bis7) zu veröffentlichen.

Die Vergabe der Preise richtet sich nach dem Gutachten einer Fachjury, die aus Dr. Maris Saagpakk, Dr. Dennis Hormuth und Prof. Dr. Ilgvars Misāns besteht. Der Dietrich-A.-Loeber-Studienpreis richtet sich an Studierende aller Fächer und Studienphasen, deren eingereichter Beitrag einen Bezug zum Baltikum hat.

Aktuelle Ausschreibung Studienpreis

Dietrich A. Loeber Studienpreis 2021

 
building.png

Darlehen

 

Im Jahre 2014 hat die Deutschbaltische Studienstiftung die Arbeit des Birkfonds übernommen, der seit dem Jahr 1956 Personen mit deutschbaltischen Wurzeln und Personen aus den Baltischen Staaten fördert. Der Birkfonds fördert bedürftige Deutschbalten und deren Angehörige zum Zweck der Berufsausbildung, -weiterbildung und –förderung. Darüber hinaus können in jährlich zu prüfendem Umfang Angehörige der baltischen Staaten gefördert werden, wenn sie

 

  • in Deutschland in Ausbildung sind

  • sich mit der Forschung bzw. Förderung deutsch-baltischen Kulturgutes oder

  • sich mit den Beziehungen zwischen den baltischen Staaten und Deutschland befassen

 

Treffen die beiden letzten beiden Bedingungen auch auf Deutsche nicht baltischer Herkunft zu, so können auch sie gefördert werden. Um ein Darlehen aus dem Birkfonds zu erhalten, benötigen die Darlehensnehmer zwei Bürgen. Anträge für ein Darlehen können an die Geschäftsführerin Tatjana Vollers gesendet werden.

 

Mithelfen

Jugendaustauch, Vernetzung und Bildung stärken

Das DBJW Unterstützen
IMG_1112.jpeg